Designed by Alltagsurwald Designed by Mark

Und wie ich träume. Dass er bei einem Autounfall stirbt. Das finde ich gar nicht gut. Ich meine, Albträume habe ich sowieso ständig, das bin ich gewöhnt, die sind allesamt völlig surreal und handeln ausschließlich von mir. Ich werde zerstückelt, falle ewig oder werde an ein Bett gefesselt von oben bis unten aufgeschlitzt. Völlig normal. Aber einmal war da schon dieser Traum von Rose, dass sie einen Herzinfarkt erleidet. Drei Tage später kam dann der Anruf, dass sie im Krankenhaus liegt - wegen Herzproblem. Das fand ich gar nicht gut. Und ist mittlerweile auch anderthalb Jahre her. Aber jetzt träume ich vom lieben Robert, dass er bei einem Autounfall ums Leben kommt, ein äußerst realer Traum noch dazu. Ich hab die ganze Szenerie noch immer vor Augen, ich höre seinen Schrei. Und das ganze am Anfang der letzten Woche, als er eine lange Strecke fahren musste und dann noch Kyrill die Menschen verschreckte. Und den exakt selben Traum viermal hintereinander. Das gibt mir zu denken. Der andere Traum ist auch in etwa so eingetreten, wie ich es in meiner "Vorahnung gesehen" habe. Ich habe ihn also gewarnt, es ist nichts passiert und er hält mich vermutlich für völlig paranoid. Sehr schön. Habe ich wieder fein angerichtet.
25.1.07 18:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de


|Me, me, me
|Peaces of me
|Twenty100Sex
|War
|Five things...
|Thunder at heart
|By